Sonntag, 23. März 2014

Spendenaktion der Waldorfschule Rendsburg

Im Rahmen ihres Oberstufenprojektes "CD-gegen-Spende" haben die Schüler der Waldorfschule Rendsburg (Schleswig-Holstein) an nur einem Tag fast hundert CDs verteilt und über diese Aktion 750 € eingenommen. Zu 70% erhält die Haiti-Kinderhilfe dieses Geld für weitere Ausstattung an den Schulen in Billiguy und Bellager.
"Unsere Aktion war ein voller Erfolg, wir haben den Nerv unseres Publikums getroffen", teilte uns Matthias Michael, der Kursbetreuer mit.
Vielen Dank den Organisatoren für ihre tolle Idee.
Cornelia Rébert-Graumann

Mittwoch, 15. Januar 2014

Haiti- vier Jahre nach dem Erdbeben

Von den internationalen Finanzhilfen in Milliardenhöhe ist bei den betroffenen Menschen nur wenig angekommen.
Einen Bericht der Badischen Zeitung gibt es unter folgendem Link:

Samstag, 11. Januar 2014

Berichte in Internet und TV

Zum vierten Jahrestag des Erdbebens in Haiti gibt es einige Sendungen im Fernsehen:

ARTE Reportage
Samstag, 11. Januar um 18:05 Uhr (52 Min.)
Wiederholung am Montag, 13.01. um 6:50 Uhr

Haiti: Vier Jahre danach
Am 12. Januar 2010 erschütterte ein Erdbeben Haiti: Über 230 000 Menschen starben, über 300 000 wurden verletzt und eineinhalb Millionen verloren ihr Heim. Vier Jahre danach ist das Land noch immer von der Katastrophe gezeichnet.


NDR Info
Sonntag 12. Januar 11:05 bis 12:00
Das Feature
Haiti Chérie
Das Geschäft mit der Hilfe

Von Jenny Marrenbach DLF/RBB/WDR 2013
Internationale Hilfsorganisationen sind auf der Karibikinsel Haiti allgegenwärtig. Nach dem schweren Erdbeben im Jahr 2010 ist inmitten der Armut ein Paralleluniversum der Gutwilligen entstanden. Hunderte Millionen Dollar werden jedes Jahr an Hilfs- und Spendengeldern in Haiti umgesetzt. Viele Einheimische verdanken dieser internationalen Präsenz ihr Leben. Ihr Alltag hat sich aber nicht unbedingt verbessert. Zwischen Slums und Zeltstädten ist eine Welt mit bewachten Wohnkomplexen und teuren Supermärkten entstanden. Die Lebenshaltungskosten sind auf ein Niveau gestiegen, das viele Menschen auf Haiti noch ärmer macht.


und hier noch ein Link zum Bericht, der bereits am 10.Januar 2014 von n-tv gesendet wurde.

Freitag, 3. Januar 2014

Gemäldeausstellung Kunst aus Haiti

Gemälde haitianischer Künstler gibt es im Aktiv-Gesundheitspark Neunkirchen zu sehen.
Die Ausstellung hat unser Mitglied Norbert Kiefer ermöglicht. Vielen Dank. 





Unter dem folgenden Link findet ihr Ankündigung und Adresse.
http://www.aktiv-gesundheitspark.de/40.html?&tx_ttnews[backPid]=26&tx_ttnews[tt_news]=84&cHash=7762f8f1818b0be0391e3ae9b969e098

Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachten 2013

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, Spendern, Freunden und Lesern ein schönes und friedvolles Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2014
Schüler der 1. Klasse in Bellager

Für unseren Verein war es ein ereignisreiches Jahr. Die Geburtstagsfeier zum 20. Jahrestag der Gründung war ein voller Erfolg. In Haiti konnte zum Jahresende die Vereinsgründung "HKH,Ayiti" fast abgeschlossen werden. Die Suche nach einem geeigneten Grundstück in der Nähe von Maissade läuft und wird hoffentlich erfolgreich sein. Unsere Projekte sind auf einem guten Weg. Vieles ist noch verbesserungswürdig aber wir haben gute Partner vor Ort, die unsere Ideologie teilen, oder die wir davon überzeugen konnten, dass die ärmsten Kinder genau die gleichen Rechte auf Schule haben wie Kinder deren Eltern sich das Schulgeld und die Schuluniform gerade noch leisten können, und dass wir gerade diese ärmsten Kinder, die häufig als restavek in fremden Familien untergebracht sind, in besonderem Maße unterstützen müssen.
Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für geleistete Hilfe und Euren Beistand.
Im Namen der Kinder in Haiti, die wir unterstützen, im Namen der Lehrer von Bellager und Billiguy, die die unerträgliche, ständige Existenzangst dank der von uns übernommenen Gehälter hinter sich haben. Sie können sich nun auf ihre eigentliche Aufgabe, die Kinder in einer für haitianische Verhältnisse guten Umgebung zu unterrichten, konzentrieren.
Im Namen der Jugendlichen, die in unserem Patenschaftsprogramm gefördert werden, teilweise selber im Comité tätig sind und unsere Projekte in Haiti mit verwalten helfen.
Vielen Dank allen, die durch vielfältige und außergewöhnliche Spendenaktionen beitragen, dass wir diese Hilfe weiterhin leisten können.
Vielen Dank unseren guten Freunden in Haiti, denen keine Aufgabe zu viel ist, die sich immer wieder für unsere Belange einspannen lassen, ganz ohne Profitgedanken, oft nur für ein Dankeschön.
Vielen, vielen Dank im Namen des Vorstands der Haiti-Kinderhilfe